Am 21. September führten die beiden DS-Kurse der 13. Jahrgangsstufe ihre Eigenproduktionen in der Gymnastikhalle unseres Gymnasiums auf. In je zwei Vorstellungen und vor ca. 320 Zuschauer*innen widmeten sie sich der Frage nach gesellschaftlichen Standards mit den Titeln „Was ist normal“ und „Fehler im System“. Die Oberstufenschüler*innen schätzten sich ausgesprochen glücklich, ihre Stücke noch zur Aufführung zu bringen, war doch lange nicht klar, in welchem Rahmen dies würde stattfinden können. Die Arbeit eines Schuljahres wurde dann auch mit viel Applaus gewürdigt.

Doris Horn


Fehler im System

Was ist normal?

Kontakt