Am Ende der vorletzten Schulwoche wurden insgesamt 226 neue Sextaner und Sextanerinnen in der großen Sporthalle des Gymnasiums zu St. Katharinen feierlich eingeschult. Entsprechend der aktuellen Corona-Verordnungen durften insgesamt vier Veranstaltungen für jeweils zwei bzw. drei neue fünfte Klassen durchgeführt werden. Die neugierigen und etwas aufgeregten Viertklässler:innen wurden dabei von ihren Eltern begleitet.

Rita Kunz, Leiterin der Orientierungsstufe, begrüßte in Anlehnung eines zu Beginn gehörten Musikstücks aus „Fluch der Karibik“ die Schiffsmannschaften und stellte jeweils kurz die neuen Kapitäne (Klassenleiterin oder Klassenleiter) vor. Sie unterstrich in ihrer Begrüßung, dass wirklich jedes Mitglied auf einem Schiff wichtig ist, damit man im Sturm auf hoher See nicht untergeht. Dabei beruhigte sie: „Jeder Sturm ist nur von kurzer Dauer und danach scheint immer wieder die Sonne“.

Für den Schulelternbeirat unterstrich der Vorsitzende Wolfgang Flothow die im Gymnasium in Oppenheim gepflegte vertrauensvolle Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Elternhaus, Schulelternbeirat und Schulleitung. Er warb dafür, sich aktiv im Schulelternbeirat zu engagieren. Auch Schulleiter Dr. Hendrik Förster wandte sich an die Eltern, während die zukünftigen Schülerinnen und Schüler ihre neuen Klassenleitungen und Mitschülerinnen und Mitschüler kennenlernten. Er versicherte, dass die Schulgemeinschaft alle Schülerinnen und Schüler im Rahmen aller Möglichkeiten fördert und fordert. Er warb für eine Mitgliedschaft im Förderkreis und dankte den Eltern für den Vertrauensvorschuss, den sie mit der Anmeldung ihres Kindes der Schule gegeben haben. Am Ende der Einschulungsfeiern erhielten alle zukünftigen Schülerinnen und Schüler ein Eis am Stiel, manche auch zwei.

Der erste Schultag startet für unsere Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen am Montag, 30.08.2021 um 10 Uhr und endet an diesem Tag um 13.05 Uhr.

 

Kontakt