Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,
sehr geehrte Eltern bzw. Erziehungsberechtigte,

wir starten nach dem Ende der Osterferien am Mittwoch, 07.April 2021 wieder mit Wechselunterricht für alle Jahrgangsstufen. Wie lange Wechselunterricht angeboten werden kann, ist weiterhin vom konkreten Infektionsgeschehen im Landkreis Mainz – Bingen abhängig. Aktuelle Informationen zu den Fallzahlen finden Sie hier.

Vom 07.April bis 09.April haben nur Schülerinnen und Schüler der Gruppe A Präsenzunterricht, die anderen lernen zu Hause. In der darauffolgenden Woche 12.April bis 16.April kommen Schülerinnen und Schüler der Gruppe B in die Schule. Den gesamten Plan für unser Gymnasium für den Monat April finden Sie hier.

Für den Wechselunterricht gilt grundsätzlich Präsenzpflicht. Mit Blick auf Schülerinnen und Schüler, die mit vorerkrankten und besonders gefährdeten Angehörigen zusammenleben, wird jedoch der Hygieneplan noch einmal angepasst. Diese Schülerinnen und Schüler können mit einem ärztlichen Attest von der Teilnahme am Präsenzunterricht befreit werden.

Eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 – 7 kann nach Rücksprache mit der Klassenleitung in der Form angeboten werden, dass Schülerinnen und Schüler ggf. auch tageweise den Präsenzunterricht der jeweils anderen Gruppe besuchen.

GTS – Ganztag und Mensaverpflegung

Ein eingeschränktes Ganztagsangebot kann ab 07.April wieder angeboten werden. Dazu wurde bereits vor Ostern der konkrete Bedarf erhoben. Die Mittagsverpflegung in der Mensa beginnt  ab Mittwoch, 07.April 2021.  Vorbestellungen sind auch für Tagesesser wieder möglich.

Freiwillige Selbsttests

Um die Wiederaufnahme des Unterrichts unter gesteigerten Hygieneanforderungen und mit Abstand zusätzlich abzusichern, erhalten alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte und andere in Schulen Tätige in Rheinland-Pfalz beginnend nach den Osterferien die Möglichkeit, sich mit Selbsttests einmal in der Woche anlasslos auf eine Infektion mit dem Coronavirus zu testen. Dafür stellt das Land kostenlos Corona-Selbsttests zur Verfügung. Die Corona-Tests ergänzen die bestehenden Abstands- und Hygieneregelungen, die weiterhin unbedingt eingehalten werden müssen. Die Tests bieten die Chance, mögliche Infektionen frühzeitig zu erkennen und Infektionsketten zu durchbrechen.

Zunächst ist vorgesehen, dass sich Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte einmal pro Präsenzwoche in der Schule selbst testen. Im Laufe der nächsten April-Wochen sollen dann zwei Tests pro Präsenzwoche folgen. Sinnvollerweise erfolgt die Testung zu Beginn einer ersten Unterrichtsstunde. Die Teilnahme am Testangebot erfolgt für alle auf freiwilliger Basis. Je mehr Schülerinnen und Schüler an den Tests teilnehmen, umso besser können die Selbsttests zu mehr Sicherheit an unserem Gymnasium beitragen. Wir appellieren daher eindringlich und bitten um Teilnahme. Erste Erfahrungen im Rahmen eines Pilotprojekts an unserem Gymnasium vor den Osterferien ergaben übrigens keinen einzigen positiven Befund. Gleichzeitig zeigte sich, dass die Selbsttests (mit SARS-CoV-2 Rapid Antigen Tests der Firma Roche mit vorderem Nasenabstrich) ohne Probleme auch von unseren Jüngsten durchgeführt werden können. Die parallelen Durchführungen dauerten oft nur wenige Minuten.

Dieses kindgerechte Video bietet eine Hilfestellung an, um die Durchführung der Selbsttests zu erklären.

Damit Ihr noch nicht volljähriges Kind an den Tests überhaupt teilnehmen darf, ist die beiliegende Einverständniserklärung von Eltern bzw. Erziehungsberechtigten zu unterschreiben. Ab Klasse 7 kann diese Einverständniserklärung digital auf dem iPad unterschrieben und z.B. in der eigenen Lernumgebung auf unserer Plattform „Portal Gym Opp“ hinterlegt werden. Diese Datenschutzerklärung ist bitte zur Kenntnis zu nehmen. Bereits volljährige Schülerinnen und Schüler müssen diese Erklärung unterschreiben und zum Test mitbringen bzw. (digital) vorlegen.

Informationen zum Testangebot

Informationen rund um das Testangebot in Schulen finden Sie hier. Auf diesen Seiten sind zentrale Dokumente (Testkonzept, Anschreiben, Vordrucke für Einverständniserklärungen usw.) sowie FAQ zum Testen eingestellt. Außerdem gibt es Anleitungsvideos der jeweiligen Hersteller.

Hier finden Sie das Schreiben der Ministerin vom 26.März.

Kontakt