Fahrtenkonzept

Das Fahrtenkonzept des Gymnasiums wurde von der Gesamtkonferenz verabschiedet. Es war zuvor von einer Konzeptgruppe, bestehend aus Eltern- und Schülervertreterinnen und -vertretern sowie Kolleginnen und Kollegen, über einen Zeitraum von zwei Jahren erarbeitet worden. Das Konzept sieht neben einer teilweise neuen inhaltlichen Ausrichtung, die sich am pädagogischen Konzept orientiert, auch einen finanziellen Rahmen vor. Grundlage ist die Verwaltungsvorschrift „Richtlinien für Schulfahrten“ vom 04.11.2005.

Folgende verpflichtenden Fahrten* werden an unserer Schule durchgeführt:

KlassenstufeDauerZielAusrichtungMax. Kosten
53 Tage
5 Tage (Bläser- und Chorklasse)
Grupppenhaus,
Jugendherberge in der Nähe
Integration120,00
180,00 (Bläser- und Chorklasse)
77 TageNeukirchen am Großvenediger, ÖsterreichErlebnis Skifahren480,00
9/105 TageZiel in DeutschlandDemokratieverständnis oder Gesellschaftliche Verantwortung oder Umwelt240,00
MSS7 TageZiel in EuropaDemokratieverständnis oder Gesellschaftliche Verantwortung oder Umwelt600,00

*) Diese Fahrten wurden zu verbindlichen Schulveranstaltungen erklärt , d.h. die Teilnahme ist für alle Schüler:innen verpflichtend. Eine Beurlaubung von für verbindlich erklärten schulischen Veranstaltungen kann nur aus wichtigem Grund erfolgen (z.B. Teilnahme an einer Kur, längerer Auslandsaufenthalt, religiöse Gründe etc.). Darüber entscheidet der Schulleiter.     

Die Leistungskurse des Faches Sport führen zusätzlich eine Ausbildungsfahrt „Ski“ durch, die maximal 480,00 € kostet. Ihre Kursfahrt darf daher nicht mehr als 180,00 € kosten.

Für weitere optionale Fahrten in der Oberstufe gilt folgende Regel:

  • Optionale Fahrten können lediglich in MSS 13 angeboten werden.
  • Der Schulleiter legt in MSS 12 vor den Osterferien einen Zeitkorridor für optionale Fahrten in der MSS 13 fest. Die Kolleginnen und Kollegen legen nach den Osterferien fest, welche Fahrt sie ggf. anbieten wollen.
  • Die Fahrt darf max. 120,00 € kosten.
  • Es kann eine Fahrt im Kursverbund oder kursübergreifend angeboten werden.

Ausnahmen bezüglich der Terminierung sind Fahrten

  • die im Rahmen einer AG stattfinden (z.B. Imperium Romanum)
  • die im Rahmen eines Wettbewerbs stattfinden (z.B. Landesschultheatertage)
  • die es jemandem nur im Klassen- oder Kursverband einer Schule ermöglichen, Zugang zu einer Stätte/einem Institut/einer Organisation zu bekommen (CERN). Diese Fahrt darf auch den Kostenrahmen von 120,00 € sprengen.
    Kontakt